15 Jahre LABCO - Erweiterungsbau im Jahr 2018

Die heutige LABCO GmbH wurde 1978 durch die Bergmann Kabelwerke AG als Entwicklungslabor für Fahrzeugleitungen und Bordnetzkomponenten in Brake (Unterweser) gegründet und gehörte seit 1990 zur Siemens AG. Im Jahre 2000 erfolgte die Übernahme durch die LEONI AG. Seit Juli 2000 ist das Labor zudem durch die DAkkS (Deutsche Akkreditierungsstelle GmbH) und ihre Vorgängerinstitutionen akkreditiert.

Der damalige Laborleiter, Herr Costakis Constantinou, erwarb das Labor im Jahre 2003, wurde Geschäftsführer und firmierte es in LABCO GmbH um. Waren zu Beginn lediglich 5 Beschäftigte bei LABCO tätig, so hat die Anzahl der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Laufe der Jahre stetig zugenommen. 2021 sind bereits 36 hochqualifizierte Fachkräfte aus den unterschiedlichsten technischen und naturwissenschaftlichen Disziplinen beschäftigt.

Im Jahr 2012 wurde klar, dass das Labor in Brake für eine weitere Expansion zu klein werden würde. In Loxstedt-Stotel, etwa 20 km vom bisherigen Firmensitz entfernt und auf der anderen Seite der Weser gelegen, konnte ein neuer attraktiver Standort für einen Neubau gefunden werden. Auf einem etwa 7400 m² großen Grundstück sind zwei hochmoderne Laborgebäude mit zusammen etwa 1700 m² entstanden. Das neue Labor bietet ausreichend Platz für dringend benötigte zusätzliche Ausrüstung und eine Aufstockung des Mitarbeiterstammes. Bei der Umsetzung wurde größter Wert auf eine energieeffiziente Bauweise gelegt. Ende Februar 2014 wurde das neue Labor bezogen.

Die ständig erweiterten Prüfmöglichkeiten, der kontinuierlich wachsende Maschinenpark und dadurch bedingt gröβere Mitarbeiterstamm sind der Grund für einen dringend nötigen Anbau. Im Jahr 2017 entschied sich die Geschäftsführung zu einer Erweiterung um weitere 720 m² Büro- und Laborfläche. Dazu wurde im südlichen Abschnitt ein weiteres 2.500  m² groβes Grundstück dazugekauft. Im Sommer 2018 wurde der Erweiterungsbau fertig gestellt. Pünktlich zum 15-jährigen Jubiläum.

Auch das Prüfspektrum wurde in Laufe der Zeit kontinuierlich erweitert. Wurden anfänglich lediglich Fahrzeugleitungen aus der Produktion von Siemens bzw. LEONI untersucht, so werden heute neben Leitungen vieler namhafter Hersteller zusätzlich auch andere Bordnetzkomponenten wie z.B. Schutzsysteme, (HV)-Stecksysteme, Sicherungen, usw. bis hin zu elektrisch-hydraulischen Verbundsystemen auf ihre Tauglichkeit getestet. Auch Komponenten aus anderen Branchen wie z.B. der Haushaltsgeräte- sowie der Schiffbau- und Luftfahrtindustrie können bei LABCO geprüft werden.

Die Akkreditierung umfasst zurzeit mehr als 160 Spezifikationen und Standards, deren Anzahl ständig während Re-Akkreditierungen erweitert wird.

Soziales Engagement

Seit einigen Jahren unterstützen wir soziale Institutionen finanziell. Um Hilfe wirklich Bedürftigen zukommen zu lassen, verzichten wir beispielsweise auf das alljährliche Versenden von Weihnachtspräsenten an unsere Kunden. Die vielen positiven Reaktionen hierauf zeigen uns, damit einen guten Weg zu gehen.

2018

Kinderkrebshilfe "Fussel"

Tafel Nordenham

Tafel Bremerhaven

Kinderprojekt Sonnenblume Bremerhaven

2017

SV Jembke von 1921 e.V., Sparte Fussball

Fussel Kinderkrebshilfe

Kinderhospiz Löwenherz e.V., Syke

Kinderhaus Blauer Elefant, Brake

2016

Kindernothilfe

Hospizverein Loxstedt

Tafel Bremerhaven-Loxstedt

2015

Unicef

Kindernothilfe

Kinderhospiz Löwenherz e.V.

Kinderhaus Blauer Elefant, Brake

Nordenhamer Tafel

2014

Nordenhamer Tafel

Kinderhospiz Löwenherz e. V.

DKMS

2013

SOS Kinderdorf Worpswede
Aktion Weihnachtsbaum - Geschenke für Kinder - Organisator AWO Brake

2012

Kinderkrebshilfe Fussel Kinderhaus Blauer Elefant Brake
Aktion Weihnachtsbaum - Geschenke für Kinder - Organisator AWO Brake

2011

Kinderhaus Blauer Elefant Brake
Kinderhospiz Löwenherz e.V

2010

Finanzielle Unterstützung der Braker Tafel
Spende an die Kinderkrebshilfe Fussel in Nordenham

2009 - heute

Patenschaft für das SOS-Kinderdorf in Worpswede